So verschieben Sie Ihr Windows-Laufwerk auf einen neuen PC

So verschieben Sie Ihr Windows-Laufwerk auf einen neuen PC

Müssen Sie Ihre Windows-Installation auf einen neuen PC migrieren? Es ist technisch möglich und Windows 10 rationalisiert den Prozess, aber es gibt Einschränkungen.

Wir prüfen Produkte unabhängig voneinander , verdienen jedoch möglicherweise Provisionen für Partner, wenn wir Links auf dieser Seite kaufen. Nutzungsbedingungen .

So verschieben Sie Ihr Windows-Laufwerk auf einen neuen PC

Der Kauf eines neuen Computers kann Spaß machen, bis Sie alle Ihre alten Apps, Einstellungen und Dateien migrieren müssen. Wäre es nicht einfacher, wenn Sie einfach Ihre alte Festplatte in den neuen PC einlegen und dort weitermachen könnten, wo Sie aufgehört haben? Es ist technisch möglich, obwohl es einige Einschränkungen gibt.

Unter Windows 7 war dies weniger haltbar. Dies führte zu Treiberkonflikten, insbesondere bei Hardware auf niedrigerer Ebene wie dem SATA-Controller Ihrer Festplatte. Infolgedessen wird beim Starten des Computers häufig ein blauer Bildschirm angezeigt, sodass Sie nicht einmal auf den Desktop gelangen.

Das Sysprep- Tool von Microsoft konnte manchmal dabei helfen, aber es war nicht wirklich für diesen Zweck gedacht und hatte viele seiner eigenen Einschränkungen. Sie waren fast immer besser dran, eine Neuinstallation durchzuführen.

Windows 8 und 10 hingegen können diese Konflikte viel besser behandeln. Wenn Sie eine vorhandene Windows-Installation auf einen neuen PC werfen, wird die erstmalige Einrichtung wie ein neuer Computer durchgeführt, Treiber für Ihre neue Hardware abgerufen und Sie hoffentlich ohne allzu große Probleme auf den Desktop verschoben.

Sie müssen einige Dinge selbst erledigen, aber insgesamt sollte es funktionieren – ich habe mein Laufwerk von einem AMD-basierten Computer auf einen Intel / Nvidia-Computer mit kaum einem Schluckauf verschoben. Windows Update konnte sogar neue Patches herunterladen.

Das heißt nicht, dass Sie keine Probleme haben werden. Dies kann von PC zu PC unterschiedlich sein, und Sie wissen nie, welche Treiberkonflikte oder Leistungsprobleme unter der Oberfläche eines scheinbar feinen Setups liegen können.

Alles in allem würde ich weiterhin eine Neuinstallation empfehlen, wenn Sie dauerhaft auf einen neuen Computer migrieren, aber wenn Sie etwas schnelles und schmutziges benötigen – beispielsweise wenn Ihr alter PC ausfällt und Sie auf einige Daten aus Ihrer alten Installation zugreifen müssen – dies sollte gut genug funktionieren.